Die Visionenwerkstatt vor Ort in dem als problematisch angesehenen Potsdamer Ortsteil Schlaatz diente als Auftakt eines langfristigen Planungs- und Umstrukturierungsprozesses.

Das Ergebnis unserer intensiven Auseinandersetzung war Vision einer Schlaatzer Internationalen Bauaustellung 2030, deren inhaltliche Ausrichtung auf den Themen der nachhaltigen Stadtentwicklung beruht und aus den vorhandenen Schlaatzer Ressourcen „herauswächst“.

Schlaatz verfügt über zahlreiche Ressourcen sowohl physischer als auch nicht materieller Art. Durch ihre Verstärkung oder Qualifizierung mithilfe einer internationalen Bauaustellung kann Schlaatz als Vorzeigeprojekt zu einem noch lebenswerteren, nachhaltigen Quartier der Zukunft werden.

Eine schrittweise Herangehensweise, die auch Fehler und Reflexion des Prozesses ermöglicht, ist essentiell für eine fließende Transition der Siedlung.


Foto © Benjamin Maltry

 

Projekt Visionenwerkstatt Schlaatz 2030
Ort Schlaatz, Potsdam
Zeitraum 10/2017
Format dreitägiger Workshop
Auftraggeber Pro Potsdam GmbH, Wohnunggenossenschaft „Karl Marx“ Potdsam eG, Potsdamer Wohnungsbaugenossenschaft 1956 eG
Projektpartner BAO
Weiter Schlaatz 2030,Endpräsentation
Presse MAZ Online,PNP

# # # # # # # # # # #